Pest and the city

Persönliche Arbeiten, 2020

Die Texte wurden extrem gekürzt. Da musste – wollte zu viel raus. Der Lockdown, die Arbeit am Hilfsprojekt in Lesvos und die gewollte oder hilflose Ignoranz über die Situation vieler Künstler*innen war mir Ärgernis und „Muse". In allen Bereich waren junge, engagierte Frauen die treibenden Kräfte.